Höhepunkte

  • Peking
  • Xi'an
  • Chengdu
  • Yangtse Kreuzfahrt
  • Shanghai
  • Tongli
  • Suzhou

Einblicke in ein „anderes China“. Das ist das Ziel dieser Rundreise. Mit ChinaNeo die ganze Vielfalt des Reichs der Mitte erleben und fühlen. „Nicht nur gucken – sondern auch anfassen.“ Das ist unser Motto. Erleben Sie die Highlights dieses großen Landes individuell. Lernen Sie das Land, die Menschen und ihre Kultur kennen. Sehen Sie die bezaubernden und mystischen Landschaften mit eigenen Augen. Nicht nur urban, sondern auch ländlich. ChinaNeo legt großen Wert darauf, dass Sie miterleben, wie die andere Seite Chinas lebt: bescheiden und glücklich. Entdecken Sie mit uns nicht nur das Bunte und Spaßige. Erleben Sie auch das gruselige und geheimnisvolle China. Lernen Sie Seiten kennen, die sonst keiner kennt. Hier kommt nichts zu kurz. China ist viel mehr als „made in China“ und eine Schüssel Reis. Es wird Sie kulinarisch aus den Socken hauen: Aber sehen Sie selbst!

Inklusive:
  • Empfang am Flughafen in Beijing
  • 11 Übernachtungen im Hotel
  • 1 Nachtzugfahrt
  • Yangtze Kreuzfahrt mit 3 Übernachtungen & Vollpension (ohne Getränke)
  • Alle Transfers
  • Citytour in Beijing
  • Mauerwanderung bei Simatai
  • Tonsoldaten in Xi'an
  • Pandabären & Villagetour in Chengdu
  • Yangtze Kreuzfahrt inkl. Landausflüge
  • Ausflug mit Guide in Tongli
  • Ganztagesausflug in Suzhou
  • Bootsfahrt auf dem Huangpu in Shanghai

ab 1.999 €

Reiseverlauf

  • 1 Abflug aus Deutschland
  • 2 Willkommen in Beijing!

    Am Flughafen angekommen erwartet Sie bereits Ihr Fahrer. Er wird Sie zu Ihrem stimmungsvollen Hotel in der Hauptstadt bringen. An Ihrem ersten Tag in Beijing können Sie erstmal ein wenig entspannen und Ihrem Jetlag entgegenwirken. Nach einer groben Orientierung erwartet Sie ein spannendes Abenteuer. Entdecken Sie doch einfach die Hauptstadt auf eigene Faust! Beijing mit seiner über dreitausendjährigen Geschichte und 20 Millionen Einwohnern hat sehr viel zu bieten. Moderne sowie traditionelle Erlebnisse erwarten Sie während Ihres 3-tägigen Aufenthalts

  • 3 Bunte Tempel und eine verbotene Stadt, die doch nicht so verboten ist

    Am nächsten Tag geht es dann auch schon los! Sie werden von Ihrem persönlichen Reiseleiter abgeholt und fahren mit ihm zu zwei der bedeutendsten Tempel der Stadt: dem Himmelstempel und dem Yonghe-Tempel (Lamatempel). Im Himmelstempel haben früher die Kaiser der Ming- und Qing-Dynastien jedes Jahr für eine gute Ernte gebetet. Der Lamatempel diente als Palast des Friedens und der Harmonie und war die ehemalige Residenz des Prinzen Yinzhen. Kaum dort angekommen leitet Sie der Duft von Weihrauch und Sandelholz weiter durch die Pagoden und Tempeleinrichtungen. Balsam für Ihre Seele! Danach geht es weiter zum Tian’anmen Platz: Schauplatz vieler vergangener Geschichten. Außerdem besuchen Sie noch den Platz des Himmlischen Friedens. Dort finden Sie das Mausoleum Maos, der Eingang zur Verbotenen Stadt und mehre Regierungsgebäude. Aber bevor es weitergeht haben Sie noch Zeit für eine kleine Verschnaufpause. In der Umgebung gibt es einige Restaurants und kleine Essensstände. Einfach der Nase entlang! Am Nachmittag begleitet Ihr Reiseführer Sie mit zur verbotenen Stadt. Das Gelände ist gigantisch und es war dem einfachen Volk nicht gestattet die kaiserliche Residenz zu betreten. Gut, dass es heute anders ist! Sie werden beeindruckt sein, wie mächtig und gigantisch das Gelände ist. Ganz anders als im Fernsehen! Der Abend wird ganz Ihnen überlassen. Reservieren Sie doch einen Tisch bei einem der berühmten Restaurants, die die weltweit bekannte Pekingente zubereiten. Oder wie wäre es mit einem Besuch am Hou Hai See? Dort können Sie vor allem abends den Tag entspannt und ruhig ausklingen lassen. Hier treffen sich auch die Einheimischen, egal ob Groß oder Klein.

  • 4 Vorsicht Stufe! Weltkulturerbe Chinesische Mauer

    Natürlich gehört zu einer richtigen China Rundreise auch ein Besuch der chinesischen Mauer. High Heels sind hier fehl am Platz! Packen Sie am besten ein Paar feste Schuhe mit ein. Um Ihnen den bestmöglichen Eindruck zu verschaffen, wie mächtig diese Mauer ist, werden Sie mit Ihrem Reiseführer eine längere Strecke zurücklegen. Dies ermöglicht Ihnen nachzuvollziehen, was für ein Werk zu der damaligen Zeit geschaffen wurde. Einfach überwältigend! Der erste chinesische Kaiser, Qin Shihuangdi, ließ Schutzwälle errichten, die das chinesische Kaiserreich schützen sollte. Sie werden auf teils restaurierten und teils nichtrestaurierten Teilen der Mauer wandern. Nach dieser fordernden Wanderung können Sie selbst entscheiden, was Sie am Abend machen. Gönnen Sie sich am besten ein tolles regionales Essen, um Ihre Anstrengung zu belohnen!

  • 5 Abenteuer Nachtzug – von Beijing nach Xi’an

    Bevor es am Abend für Sie weiter geht, können Sie entspannt ausschlafen. Wie wäre es mit einem Ausflug zum Beihai Park? Er ist einer der typisch chinesischen Gärten. Lassen Sie sich einfach von der Rezeption des Hotels ein Taxi rufen. Ein besonders toller Tipp hierfür ist, den Gipfel des Hügels zu erklimmen. Dieser befindet sich in der Mitte des Parks und bietet einen der besten Ausblicke über die Stadt: einen 360° Grad Ausblick! Von hier aus haben Sie auch einen fantastischen Blick über die Verbotene Stadt. Der Park ist ebenso ein beliebter Sammelplatz für Einheimische. Sie treffen sich, um abzuhängen, zu tanzen, joggen, Schach zu spielen oder einfach nur um Musik zu hören. Auch ein Abstecher zum Sommerpalast lohnt sich. Dieser liegt im Nordwesten, nur ein paar hundert Meter neben den Ruinen des alten Sommerpalastes. Er gehört zu den Höhepunkten der chinesischen Gartenkunst. Er wurde oft zerstört und musste wieder errichtet werden. Heute ist er einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der chinesischen Hauptstadt. Nachmittags geht es weiter zum Bahnhof. Sie werden vom Hotel aus dort hin gebracht. Ab hier geht es dann weiter zur alten Hauptstadt Xi’an. Die Nacht werden Sie im berühmten Nachtzug verbringen.

  • 6 Das Mausoleum Qin Shihuangdis - Umzingelt von einer Armee aus Terrakotta

    Angekommen in der alten Hauptstadt, werden Sie zu Ihrem komfortablen Hotel gebracht. Sortieren Sie sich ein wenig. Machen Sie sich bereit für einen der bedeutendsten archäologischen Funde des zwanzigsten Jahrhunderts: das Mausoleum von Qin Shihuangdi (Gründer der chinesischen Qin-Dynastie sowie des chinesischen Kaiserreiches). Diese Stätte wurde 1974 von Bauern entdeckt und diente dazu das Grabmal Qins zu bewachen. Eine gigantischen Terrakotta Armee erwartet Sie. Über 7.000 Tonsoldaten, -pferde und –kutschen sind dort zu sehen. Majestätischer geht es wohl kaum! Hoffentlich erwachen die Statuen nicht zum Leben. Ein unvergesslicher Rundgang! Dem Museum sollten Sie auf jeden Fall auch einen Besuch abstatten. Vielleicht gefällt Ihnen dort das ein oder andere Souvenir. Sei es für Sie selbst, für die Familie oder für Freunde. Den Rest des Tages haben Sie Zeit, um ihn ganz persönlich zu gestalten. Gehen Sie doch in ein traditionelles Restaurant und erleben Sie Chinas kulinarische Vielfalt. Wie wäre es mit Dim Sum? Übersetzt: das Herz berühren. Das sind kleine Gerichte, die meist gedämpft oder frittiert werden. Gegarte Dim-Sum-Gerichte werden üblicherweise in Bambuskörben auf einem Chinakocher zubereitet. Aber Achtung: Suchtgefahr! Diese kleinen Köstlichkeiten schmecken so gut, dass sie süchtig machen können.

  • 7 Chengdu, der himmlische Staat

    Bevor es zum nächsten Ziel Ihrer Rundreise geht, haben Sie noch ein wenig Zeit, etwas in Xi’an zu unternehmen. Ein interessantes Ziel könnte der große Belltower sein. Dieser enthält mehrere große Bronzeguss -Glocken aus der Tang-Dynastie. Ein muslimisches Viertel gibt es auch in der Stadt. Mit zahlreichen Souvenirgeschäften und Restaurants. Hier vorbeizuschauen lohnt sich also. Um später zum Flughafen zu gelangen, nehmen Sie am besten ein Taxi. Danach geht es weiter nach Chengdu. Dort erwartet Sie bereits Ihr persönlicher Fahrer, der Sie zu Ihrem sympathischen Hotel bringt. Machen Sie sich ein wenig frisch und erkunden Sie dann die Stadt. Chengdu ist die Hauptstadt der Provinz Sichuan. Hier befindet sich der natürliche Lebensraum der Pandabären. Nach Ankunft können Sie den Tag selbst gestalten: Kuanzhai Alley, Jinli Street oder doch der einzigartige Wuhou Tempel? Es gibt unzählige Möglichkeiten für Sie. In dieser Stadt verschmelzen Moderne und Tradition miteinander. Originelle Restaurants, Bars und Teehäuser im Stil der Qing-Dynastie wurden hier nachgebaut. Besuchen Sie ein Restaurant, zögern Sie nicht das bekannteste Gericht Sichuans zu probieren: den Hotpot (Feuertopf)! Eine Delikatesse und unglaublich lecker! Die Einheimischen mögen es scharf, für nicht so Mutige gibt es aber auch eine mildere Variante. Oder wie wäre es mit Tee? In der Stadt gibt es zahlreiche Teehäuser, die zum Verweilen einladen. Drei Nächte verbringen Sie in Chengdu.

  • 8 Chinas niedliche Seite: Wahrzeichen Panda

    „Oooh“ – Wenn Sie das hören, wissen Sie, dass Sie im Panda Research Center sind. Heute wird es niedlich. Wenn Sie die Ying und Yang Tiere mal aus nächster Nähe sehen möchten, sind Sie hier genau richtig! In dieser Grünanlage mit schönen Bambuswäldern und einem malerischen Schwanensee leben die Pandas. Sie können beobachten, wie die kleinen Bären gefüttert werden. Das Forschungszentrum dient dazu, den Pandabären bei der Fortpflanzung zu helfen und sie zu pflegen. Ein Programm für Groß und Klein. Es ist der einzige Ort, an dem man die Tiere aus solcher Nähe beobachten kann. Sie werden morgens direkt von Ihrem Fahrer abgeholt und zu der Anlage gebracht. Den Rest des Tages können Sie nach Lust und Laune gestalten. Schlendern Sie einfach mal durch die Straßen und lassen Sie sich von den Einheimischen inspirieren.

  • 9 Landleben ganz neu entdecken

    Heute wird es so richtig schön grün! Morgens holt Sie Ihr persönlicher Reiseleiter ab. Sie verlassen die Stadt und tauschen sie gegen eine saftig grüne Landschaft ein. Sie besuchen Huang Longxi, am Ming Fluss. Diese Stadt ist über 1700 Jahre alt. Sie wurde restauriert, um ihren rustikalen Charme mit alten Kopfsteinpflasterstraßen, Tempeln und Häusern entlang der geschwungenen Gassen zu behalten. Sie besuchen den lokalen Markt für Haushalts- und Esswaren. Probieren Sie ein paar Delikatessen des Orts! Danach begeben Sie sich zum wunderschönen Tempel. Am Vormittag geht die Rundreise weiter, nämlich noch tiefer in die Provinz. Sie besuchen einen Bauernhof. Hier können Sie von den lokalen Spezialitäten kosten, gemeinsam mit einer einheimischen Familie. Genießen Sie die herzliche Gastfreundschaft dieser einfachen Menschen. Sie werden sie schnell ins Herz schließen! Sie können beobachten, wie die Menschen hier ihr bescheidenes Leben führen. Am frühen Abend kehren Sie nach Chengdu zurück und können noch einen kleinen Spaziergang machen und die Atmosphäre um Sie herum aufnehmen.

  • 10 Kreuzfahrt Yangtze: typisch chinesisch

    Am heutigen Tag verlassen Sie Chengdu und fahren mit dem Zug nach Chongqing. Noch nie von dieser Stadt gehört? Tatsächlich hat diese Stadt die höchste Einwohnerzahl Chinas, nur weiß das kaum einer. Alle reden nur von Beijing und Shanghai. Gut, dass Sie es jetzt besser wissen. Leider bleibt nicht viel Zeit, um diese Mega-Metropole zu erkunden. Von hier an wird es zu Wasser weiter gehen. Nachdem Sie noch etwas zu Abend gegessen haben, gehen Sie an Bord Ihres Kreuzfahrtschiffes. Machen Sie es sich in Ihrer Kabine bequem! Dies wird für die nächsten drei Tage Ihr Zuhause sein. Mit zwei gemütlichen Betten und eigenem Bad. Schauen Sie hinaus und beobachten Sie, wie die Lichter der Mega-Metropole langsam verblassen. Schließen Sie die Augen und atmen Sie tief ein. Hören Sie das Wasser rauschen? Ganz schön entspannend, so lässt es sich gut einschlafen! Der Yangtze ist der längste Fluss Chinas und der drittlängste der Welt. Ein richtiges Highlight. Auch viele Chinesen lassen sich die Gelegenheit nicht entgehen und treten diese Reise zu Wasser an. Gut für Sie! Denn das Programm und die kulinarischen Delikatessen, die auf dieser Kreuzfahrt angeboten werden, sind typisch chinesisch. Es gibt einheimische Köstlichkeiten und das Entertainmentprogramm besteht unter anderem aus Karaoke. Die Chinesen lieben Karaoke, vor allem bei einem Schlückchen Baijiu (Chinesischer Schnaps). Verpassen Sie auf gar keinen Fall die Gelegenheit ein wenig Spaß mit Einheimischen zu haben. Sie werden sich freuen. Auf Ihrer Reise begegnen Sie den Schluchten Qutang, Wu und Xiling. Diese drei lassen sich am besten vom Deck aus betrachten. Setzen Sie sich aufs Deck mit einem warmen oder einem kühlen Getränk und genießen Sie die atemberaubende, wunderschöne grüne Landschaft. In den folgenden Tagen werden Sie die Schluchten nochmal näher betrachten können.

  • 11 Auf geht’s zur Geisterjagd

    Heute wird es gruselig, also schadet es nicht ausgiebig zu frühstücken, um Kraft zu tanken. Es geht aufs Land. Sie besuchen die Ming-Tempel der Stadt Fengdu. Den Namen „Stadt der Geister“ erhielt sie wegen der dort entstandenen taoistischen und buddhistischen Tempelanlagen. Sobald Sie die Tempel sehen, werden Sie merken, dass hier ein ganz bestimmtes Thema umgesetzt wurde. Sie Sehen Geisterstatuen und Wesen, die kleinen Teufeln ähneln. Als wären sie gerade erst der Hölle entsprungen. Ganz schön gruselig, aber auch ziemlich eindrucksvoll und witzig zugleich. Die Einwohner der Stadt mussten vor einigen Jahren in höher gelegene Gebiete umgesiedelt werden. Durch die Staudamm-Flutung im Jahre 2009 liegt die Stadt 35 Meter unter der Wasseroberfläche. Aber die geisterhaften Tempel wurden verschont. Nach dieser ganz anderen Tempelerkundung geht es weiter Richtung flussabwärts und Sie erreichen die Stadt Wanzhou. Ihr Schiff legt hier in dieser Nacht an. * Von Juli bis September kann es auf dem Yangtze zu einem höheren Wasserstand kommen. Deshalb wird in dieser Zeit der Ausflug zur Geisterstadt durch einen anderen Ausflug ausgetauscht, da Fengdu nicht erreichbar ist.*

  • 12 Die Schönheit Chinas erleben

    Nun erwartet Sie der schönste Teil Ihrer Yangtzereise. Sie durchqueren die drei Schluchten auf kleinen Motorbooten. Zuerst die Quatang-Schlucht, die kürzeste von allen, dann die Wu-Schlucht und zu guter Letzt, die Xiling-Schlucht. Diese Reise lässt sich in ein paar Worten beschreiben: mysteriös, ungewöhnlich, mächtig, charakteristisch und wunderschön. Jede Schlucht hat ihren ganz eigenen Charakter. Sei es dichter Nebel, der sich um die Hügel der Schluchten legt oder grüne Büsche, die sich auf den Bergen verbreiten. Sie werden Ihre Fantasie anregen und diverse Formen annehmen. Ungewöhnliche Klippen und Felsformationen werden Ihnen entgegen kommen. Sie sollten Ihren Blick auf jeden Fall auch mal aufs Ufer setzen. Es Ist bekannt, dass sich dort öfter Wildaffen und Papageie herumtreiben. Entscheiden Sie selbst, welche der drei Schluchten Sie am meisten in den Bann gezogen hat. Am Ende der Tour kehren Sie wieder zum Schiff zurück.

  • 13 Zurück nach Shanghai

    Am heutigen Tag endet Ihr Aufenthalt auf dem Schiff. Früh am Morgen bietet sich noch die Gelegenheit, die Drei-Schluchten-Talsperre zu erkunden. Es ist ein gewaltiges Projekt, mächtig, gigantisch und über 2.000 m lang. Mittags erreichen Sie das Peach Blossom Pier in Yichang. Sie werden am Pier von einem Fahrer abgeholt und zum Flughafen von Yichang gebracht. Von dort aus fliegen Sie nach Shanghai. Dort angekommen holt Sie Ihr persönlicher Fahrer ab und bringt Sie zu Ihrem charakteristischen Hotel. Freuen Sie sich auf eine Stadt mit viel Atmosphäre, einem quirligen Alltag und zahlreichen Dingen zum Entdecken. 

  • 14 Tongli - Das chinesische Venedig

    Der nächste Morgen erwartet Sie! Nachdem Sie sich schon in Ihrem neuen Hotel eingelebt haben, geht es auch schon wieder weiter. Von Shanghai aus fahren Sie mit Ihrem Reiseleiter nach Tongli. Die Stadt wird auch liebevoll „das chinesische Venedig“ genannt. Direkt beim Eintreten umgibt Sie eine tolle Atmosphäre. Tongli ist genau so, wie man sich eine chinesische Stadt aus früheren Zeiten vorstellt: charakteristisch und voller Magie! Sie ist eine Wasserstadt und ähnelt daher sehr Venedig, nur mit chinesischem Flair. Viele Gebäude in der Stadt stammen noch aus der Ming und aus der Qing-Dynastie. Die Stadt hat drei berühmte Brücken mit den Namen: Glück, Gesundheit und Wohlstand. Die Einheimischen sagen sich, dass diese Brücken die Lebensqualität enorm steigern, wenn sie jemand an seinem 66. Geburtstag überquert. Schlendern Sie durch die bezaubernden Seitenstraßen und lassen Sie sich verzaubern! Die Stadt ist keineswegs hektisch, so wie man es von Großstädten gewohnt ist. Die Menschen, die hier leben sind gelassen und genießen ihr leben. Dies wird sich auch auf Sie auswirken, wenn Sie da sind. Einheimische treffen sich und spielen gemeinsam Mahjong. Trinken Sie einen Tee in einem der berühmten Teehäuser. Und bevor Sie zu Bett gehen, besuchen Sie doch einfach ein Restaurant und setzen Sie sich nach Draußen. Ein ganz besonderes Gericht in dieser Gegend ist der Fisch, der aussieht wie ein Eichhörnchen (Mandarinfisch). Am Abend ist die Stadt besonders romantisch, wenn die ganzen Lampions angehen und die Kanäle mit einem rot-warmen Licht umhüllt werden. Am Abend fahren Sie weiter nach Suzhou, wo Sie die Nacht verbringen werden

  • 15 Feng Shui und buddhistische Weisheiten

    Hallo Suzhou! Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Reiseleiter erwartet. Gemeinsam besuchen Sie dann die jahrhundertalten chinesischen Gärten. Hier lassen sich viele der buddhistischen Lebensphilosophien finden. Tauchen Sie ein in eine Welt, die Sie vielleicht noch nicht so kannten. Sie werden merken, dass die Weisheiten Zen, Ying & Yang, Feng Shui und Tao Sie auf Ihrem Weg durch die Gärten begleiten. Danach sehen Sie sich den Kaiserkanal an. Es ist die längste, von Menschen geschaffene Wasserstraße der Welt. Sie beginnt in Beijing und hört in Hangzhou auf. Unglaublich, dass sie von Menschenhand erschaffen wurde. Nach diesem entspannenden Tag, an dem sie eins mit der Natur waren, geht es für Sie zum Bahnhof von Suzhou. Hier fahren Sie mit dem Hochgeschwindigkeitszug zurück nach Shanghai und kehren in Ihr Hotel zurück. Gute Nacht und schlafen Sie sich aus!

  • 16 Shanghai erleben

    Nach einer erholsamen Nacht können Sie Ihren Morgen und Ihren Vormittag frei gestalten. Wie wäre es mit einer Tour durch Nanjing Lu (Nanjing Road)? Sie ist eine der größten Einkaufsstraßen der Welt. Hier gibt es Unzähliges zu entdecken. Viele verschiedene Läden, die zum Einkaufen verführen. Wieso nicht? Nach den ganzen Entdeckungstouren können Sie sich ruhig auch mal was gönnen. Shanghai wird nicht umsonst Paris des Ostens genannt. Besuchen sie doch mal das bezaubernde altfranzösische Viertel, Huahai Road. Außerdem gibt es noch einen wunderschönen Garten zu besichtigen. Der Yuyuan Garten steht seit 1982 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China. Er gilt als eines der schönsten Beispiele für Gartenkunst in China. Lebhaft, bunt aber doch ruhig und entspannend. Wenn Sie dort eine Pause einlegen möchten, können Sie im hauseigenen Teehaus eine warme Tasse Tee genießen. Das Shanghai Museum liegt auch nicht fern. Abends folgt eine Bootstour auf dem Huangpu Fluss. Ihr Reiseführer holt Sie an Ihrem Hotel ab und dann laufen Sie zum Schiffsanleger. Lehnen Sie sich zurück und bewundern Sie Shanghais Skyline. Lassen Sie sich etwas über die Stadt und die Gebäude erzählen. Erleben Sie Shanghai! Nach dieser tollen Stadtrundfahrt auf dem Wasser können Sie zum Hotel zurückkehren oder auch nochmal einen Spaziergang entlang der Uferpromenade machen. Besuchen Sie doch einfach mal den berühmten Bund. Hier kommen viele Menschen zusammen.

  • 17 Abschied nehmen tut immer weh

    Heute ist leider der letzte Tag Ihrer wunderschönen Rundreise. Nehmen Sie ein Taxi oder den Transrapid, um zum Flughafen zu gelangen. Vergessen Sie die Souvenirs nicht, die Sie für Ihre Liebsten daheim ergattert haben und schießen Sie noch ein paar Erinnerungsfotos, um diese gelungene Reise zu beenden. Kommen sie gut Zuhause in Deutschland an und kommen Sie bald wieder! China wird Sie vermissen

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Anna Lauszus

Ihre China-Spezialistin