Höhepunkte

  • Peking
  • Xi’an
  • Chengdu
  • Yangshuo
  • Guangzhou

ChinaNeo zeigt Ihnen China ganz individuell, ganz persönlich. Erleben Sie die Highlights in diesem vielfältigen Land. Nicht nur Wolkenkratzer machen das Land aus, auch Geschichten, Kultur, die Sprache und die Menschen. Sehen Sie das Reich der Mitte aus verschiedenen Blickwinkeln. Denkmäler und unzählige UNESCO Weltkulturerben zieren das Land. Trauen Sie sich ins ländliche China und erkunden Sie, wie das einfache Volk hier lebt. Erzählen Sie Ihre eigene Geschichte und lassen Sie sich Geschichten erzählen. Erleben Sie die gesamte Bandbreite! Uns ist es wichtig, dass Sie Ihre eigenen China-Erfahrungen machen. Wir freuen uns darauf, die Rundreise gemeinsam mit Ihnen zu gestalten!

Inklusive:
  • Alle Übernachtungen
  • Treffen mit Reiseleiter am Flughafen in Peking
  • Transfer zum Hotel
  • Transfer Guilin Flughafen - Yangshuo
  • Transfer Yangshuo - Guilin Bahnhof
  • Flug Xi’an - Chengdu / Chengdu - Guilin
  • Ausflug Chinesische Mauer und Sommerpalast (Transfer, exkl. Eintrittsgeld und Reiseführer)
  • Gebühr zum Erhalt der Altstädte in Dali & Lijiang

ab 880 €

Reiseverlauf

  • 1 Abflug aus Deutschland
  • 2 Ankunft in der Hauptstadt Chinas

    Gut gelaunt und voller Abenteuerlust kommen Sie in Chinas Hauptstadt Beijing an. Dort erwartet Sie ein persönlicher Fahrer, der Sie in Ihr harmonisches Hotel bringt. Schon von weitem sehen Sie die vielen Wolkenkratzer und andere Gebäude. Sie sind beeindruckt und freuen sich schon darauf diese Stadt zu erkunden. Da keine feste Exkursion geplant ist, können Sie mit der Metro in die Innenstadt fahren und eventuell eine Kleinigkeit essen und etwas Kühles trinken. Für den ersten Tag Ihrer China Rundreise eignen sich der Tian’anmen Platz und der Himmelstempel als guter Startpunkt. Der Tian’anmen Platz ist bis heute der größte, befestigte Platz der Welt. Seine Größe realisieren Sie wirklich erst, wenn Sie selbst dort stehen. Der Himmelstempel liegt in unmittelbarer Nähe. Wenn Sie schon mal da sind, sollten Sie diesen auch besuchen. Er ist riesig und schön anzusehen. Auf dem Platz befinden sich des Weiteren einige Regierungsgebäude, das chinesische Nationalmuseum, das Mao Mausoleum und das Denkmal für die Helden des Volkes. Suchen Sie sich etwas davon aus! Falls Sie Lust auf die berühmte Pekingente haben sollten, dann reservieren Sie am besten heute einen Tisch für morgen. Sie können auch das Personal im Hotel fragen, ob sie Ihnen dabei behilflich sein können. Verbringen Sie den Abend in einer stimmungsvollen Bar in der Umgebung. Hier treffen Sie auf Einheimische und auch auf andere Reisende. Lassen Sie sich doch ein paar Geschichten erzählen. 

  • 3 Peking ganz persönlich

    Heute geht es direkt weiter mit Ihrer Peking-Entdeckungstour! Den Yonghea-Tempel (Lamatempel) sollten Sie sich auf jeden Fall mal angesehen haben. Diesen erkennt man sofort an seinen prächtigen Farben. Wenn Sie Sandelholz und Weihrauch schnuppern, dann wissen Sie, dass Sie hier richtig sind! Sie sehen Mönche vorbei ziehen und spüren die spirituelle Atmosphäre. Wenn Sie morgens schon unterwegs sind, sehen Sie Einheimische in der Umgebung, die Tai-Chi Übungen machen und Karten spielen. Besuchen Sie die älteren Stadtviertel und bummeln Sie durch die kleinen Gassen. Danach können Sie ja noch dem Bell Tower einen Besuch abstatten. Dieser ist vor allem abends sehr schön ausgeleuchtet. Suchen Sie sich ein Café oder eine Bar in der Nähe und genießen Sie den Augenblick mit einem kühlen Getränk. Wenn Sie noch was richtig Traditionelles erleben möchten, dann sollten Sie unbedingt die Peking Oper besuchen. Hier werden noch einige ältere Stücke aufgeführt. Wenn Sie Action mögen, dann wäre ja vielleicht die berühmte und spektakuläre Kung Fu Show im Read Theater was für Sie? Wenn Sie noch Zeit und Lust haben, können Sie auch noch den Bell und Drum Tower besichtigen. Diese wurden ursprünglich in der Han-Dynastie als Musikinstrumente verwendet,später aber dann ausschließlich dafür benutzt, um die Uhrzeit zu bestimmen. Es gab eine Morgenglocke und einen Dämmerungsschlag auf der Trommel. Sie verbringen noch zwei Nächte in der Hauptstadt bevor es weiter geht.

  • 4 UNESCO Weltkulturerbe: Große Mauer

    Am nächsten Morgen werden Sie von Ihrem Fahrer abgeholt und zu einem der neuen sieben Weltwunder gebracht: die chinesische Mauer. Ein unglaubliches Bauwerk und ein großes Stück Geschichte! Heute können Sie endlich mit Ihren eigenen Füßen darauf stehen. Die Mauer wird gerne mit einem alten Drachen verglichen, der sich durch die phänomenale Landschaft schlängelt. Nehmen Sie unbedingt Wanderschuhe mit, denn es könnte ein wenig holprig werden! Sie starten mit der Seilbahn und beginnen die Wanderung auf einem beliebten Stück. Je weiter Sie gehen, desto leerer wird es aber. Sie sollten sich Zeit nehmen und versuchen soviel von der Mauer zu erkunden, wie es nur geht. Die Landschaft lädt dazu ein, eine kleine Pause einzulegen und vielleicht, um ein schönes Erinnerungsfoto zu schießen. Das ideale Motiv für ein Panoramabild! Auf dem Weg zurück in die Hauptstadt bringt Ihr Fahrer Sie noch zum wunderschönen Sommerpalast. Hier ist es sehr schön und angenehm ruhig. Er liegt ein paar hundert Meter neben den Ruinen des alten Palastes. Er zeichnet sich durch seine einzigartige chinesische Gartenkunst aus. Heute ist er einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Peking. Wenn Sie am Abend nicht zu erschöpft sind, können Sie ja noch mal in die Stadt gehen, um etwas zu essen oder zu trinken.

  • 5 Mit dem Nachtzug in die ehemalige Hauptstadt Xi‘an

    Den Vormittag können Sie noch nutzen, um ein kleines Souvenir zu kaufen und in Ruhe zu frühstücken. Mittags checken Sie dann im Hotel aus und werden zum Bahnhof gebracht. Dort können Sie noch Snacks, Süßigkeiten und was Ihr Herz sonst noch begehrt für Ihre Weiterreise besorgen. Heute Nacht geht es nämlich mit dem Nachtzug weiter nach Xi’an. Ein witziges und unvergessliches Erlebnis! Sie werden auch auf viele chinesische Reisende treffen. Die Gelegenheit, um mit ihnen ein paar Geschichten und Erfahrungen auszutauschen. Vielleicht haben sie ja auch Tipps für Sie, was Sie am besten noch an kulinarischen Dingen ausprobieren sollten. Sie übernachten in einem Schlafwagenabteil des Nachtzugs.

  • 6 Auf den Spuren der Terrakottaarmee Qin Shihuangdis

    Ausgeschlafen steigen Sie am Bahnhof aus. Der ist ziemlich groß und hier ist immer was los. Nachdem Sie in Ihrem Hotel angekommen sind, können Sie sich direkt auf Entdeckungstour begeben. Da Sie nur eine Nacht in Xi’an verbringen werden, empfehlen wir Ihnen unbedingt das Mausoleum von Qin Shihuangdi zu besuchen. Er war Gründer der chinesischen Qin-Dynastie sowie des chinesischen Kaiserreiches. Ein echtes Abenteuer erwartet Sie dort! Etwa ein Viertel der gesamten Anlage ist komplett freigelegt. Der Grabhügel selbst ist noch unangetastet. Die Archäologen wollen erst das untersuchen, was sie bis jetzt ausgegraben haben. Die Stätte verfügt über 7.000 Tonsoldaten, -Pferde und –kutschen, die dazu dienten, das Grab Qins nach seinem Tod zu bewachen. Heute ist sie ein bedeutendes UNESCO Weltkulturerbe und ganz schön imposant für das Grab einer einzigen Person. Wenn Sie danach noch Lust haben etwas zu besichtigen, sollten Sie sich die große Wildganspagode ansehen. Am besten nehmen Sie sich einen Stadtplan und erkunden alles auf eigene Faust! Nehmen Sie sich am Abend noch Zeit und besuchen Sie ein lokales Restaurant, eine Bar oder ein Café. 

  • 7 Der himmlische Staat Chengdu

    Heute reisen Sie weiter nach Chengdu. Bevor es für Sie zum Flughafen geht, haben Sie morgens nochmal ein wenig Zeit, um in der Stadt zu bummeln. Vielleicht können Sie auch noch das Yangling Mausoleum der Han-Dynastie besichtigen. Es ist das gemeinsame Grab von Liu Qi (Kaiser der Westlichen Han-Dynastie) und das seiner Kaiserin Wang. Es ist ein prächtiges und kulturträchtiges Relikt und fungiert außerdem als Friedhof. Die Ausstellungshalle wurde 2006 eröffnet und ist das erste unterirdische Museum in China. Danach fliegen Sie weiter nach Chengdu. Dort werden Sie bereits erwartet und in Ihr Hotel gebracht. Organisieren Sie sich erst einmal und schauen Sie sich anschließend die Stadt an. Das Szeneviertel Kuanzhai Alley lohnt sich besonders am Abend. Hier verschmelzen Moderne und Tradition miteinander. Unzählige, originelle Restaurants, Bars und Teehäuser im Stil der Qing-Dynastie warten auf Sie. Besuchen Sie eines der tollen und stimmungsvollen Restaurants und zögern Sie nicht das bekannteste Gericht Sichuans zu probieren: den Hotpot (Feuertopf)! Ein Gaumenschmaus! Gemüse, Fleisch und Tofu werden mit Nudeln in heißer Brühe gekocht. Die Chinesen mögen es sehr scharf, es gibt aber auch eine mildere Variante. Um den Abend wohltuend abzurunden, sollten Sie eins der süßen Teehäuser besuchen.

  • 8 Chengdu, die Stadt der Pandabären

    Dieser Tag wird einfach nur niedlich! Sie besuchen direkt am frühen Morgen die Panda Station in Chengdu. Diese liegt umgeben von einem Schwanensee und vielen kleinen Bambuswäldern, mitten im Herzen der Natur. Es ist einfach herzallerliebst, wie die kleinen dort essen, spielen und schlafen. Unglaublich, wie viel Bambus diese süßen Tiere am Tag verputzen! Diese Station wurde errichtet, um die Fortpflanzung der Tiere zu fördern, damit sich ihr Bestand in China erhöht. In den Bambuswäldern auf der Anlage können Sie noch verweilen und die tolle Landschaft genießen. Ein weiteres Highlight in der Umgebung ist Leshan: die weltgrößte Statue eines Buddhas aus Stein. Diese wurde während der Tang-Dynastie aus einem Felsen gehauen. Sie blickt auf den Berg Emei Shan, einen heiligen buddhistischen Berg. Seit 1982 steht der Leshan auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China und wurde im Jahr 1996 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Einfach der Wahnsinn, wie riesig diese Statue in Wirklichkeit ist. Sie sollten sich mal auf den Fuß der Statue setzen und von oben ein Foto machen. Ein witziges Bild für Ihr China-Sammelalbum! Bevor es morgen schon wieder weiter für Sie geht, sollten Sie den Abend bei einem guten Essen und etwas Kühlem zu trinken ausklingen lassen. 

  • 9 Kalkstein Paradies Yangshuo

    Vom Flughafen Chengdus geht es nach Guilin. Dort wartet ein Fahrer auf Sie, dieser wird Sie mit dem Auto nach Yangshuo bringen. Eine romantische Landschaft mit einem atemberaubenden Karstgebirge erwartet Sie. In Ihrem Hotel können Sie es sich gut gehen lassen. Gehen Sie ein wenig wandern oder entspannen Sie beim guten Essen. Mit dem Fahrrad lässt sich die Gegend am besten erkunden. Die traumhafte Landschaft können Sie auf diesem Wege schnell und gut besichtigen. Der wohl beliebteste Ort, um etwas Tolles zu essen ist wohl das Restaurant „Cloud 9“. Dieses finden Sie in der Xi Jie (West Street). Es ist bekannt für sehr authentisches, köstliches und traditionelles chinesisches Essen. Eine Geschmacksexplosion, die Sie so schnell nicht vergessen werden! Schlemmen Sie nach Lust und Laune! Kaum in Deutschland angekommen, werden Sie es vermissen! In Yangshuo können die Leute, die hier leben sogar gut Englisch sprechen, ideal um etwas über ihre Kultur und ihr Leben zu erfahren. Deswegen nennen Viele diesen Ort auch „untypisch chinesisch“. Aber das macht dieses Örtchen auch wieder so interessant und sympathisch. Hier kann man abends auch noch viel erleben. Fragen Sie doch einfach mal ein paar Einheimische, diese sind total hilfsbereit und freuen sich über Fragen.

  • 10 Der Li-Fluss, romantisch und magisch!

    Ein Must-Do ist der Ausflug zum Li-Fluss. Holen Sie sich ein Fahrrad und radeln Sie mit Ihrem Reiseführer dort hin. Starten werden Sie am Yulong-Fluss. Danach erleben Sie eine feucht-fröhliche Bambusfloß-Tour. Sie kommen an mehreren Felsformationen vorbei, die Sie eventuell an wilde Tiere und Fabelwesen erinnern werden. Die Einheimischen haben ihnen auch verschiedene Namen gegeben. Das Land um den Fluss herum ist sehr fruchtbar und eignet sich daher sehr für Reisfelder. Davon werden Sie noch viele sehen. Eine träumerische Landschaft, so einladend! Vergessen Sie nicht, noch ein paar tolle Erinnerungsfotos für Ihr persönliches Rundreisen-Fotoalbum zu machen! Am Ziel angekommen, geht es dann nochmal weiter mit dem Fahrrad. Sie passieren den berühmten Moon Hill. Dieser große Hügel hat ein Loch, daher auch der Name Mondhügel. Ziemlich einzigartig und märchenhaft! Um ihn zu erklimmen, sollten Sie wieder Ihre Wanderschuhe anziehen. Es geht steil bergauf: nämlich 800 Stufen. Aber wenn Sie erst einmal oben ankommen, hat es sich definitiv gelohnt. Er bietet einen fantastischen Blick über die benachbarten Hügel und malerischen Dörfer. Die ideale Kulisse für ein weiteres Panoramabild. Ausgelassen und vital kehren Sie danach in Ihr Hotel zurück, ziehen sich um und genießen den restlichen Tag mit ein paar fruchtigen Getränken.

  • 11 Ein unvergessliches Erlebnis unter freiem Himmel!

    Sie haben schon zwei erlebnisreiche Tage in Yangshuo verbracht. Bestimmt ist Ihnen die Stadt sehr ans Herz gewachsen. Das berichten immer wieder Reisende, die dort auch schon gewesen sind. Nach der tollen Wanderung gestern haben Sie sich ein super Frühstück verdient! Gehen Sie in ein gemütliches Café und lassen Sie Ihre Seele baumeln. Danach ist es Ihnen überlassen, was Sie heute noch tun möchten. Sie können eine weitere romantische Floßfahrt buchen oder einfach nur mit einem Rad die Gegend erkunden. Am Abend empfehlen wir Ihnen auch die Liu Sanjie Musik- und Lichtshow zu besuchen. Diese wird mit der natürlichen Karstlandschaft als Bühnenbild inszeniert. Alles ist bis ins kleinste Detail sehr stimmungsvoll und farbenprächtig dargestellt. Ein richtiges Farbspiel, das Ihre Sinne begeistern wird. Wenn Sie Ihre Kamera dabei haben, sollten Sie ein Video davon machen, um es Ihren Lieben daheim zu zeigen!

  • 12 Nachtzug Abenteuer Teil 2, Guangzhou

    Bevor Sie diese junge und aufregende Stadt wieder verlassen müssen, sollten Sie noch ein wenig einkaufen gehen, um ein paar kleine Erinnerungsstücke zu ergattern. Essen Sie nochmal eine lokale Spezialität und lassen Sie es sich bei einer Tasse Tee gut gehen. Am Nachmittag geht es dann zurück nach Guilin, wo Sie erneut mit dem Nachtzug weiter fahren. Reich an neuen Erfahrungen können Sie diese dort wieder mit anderen Menschen teilen. Morgens kommen Sie dann gestärkt in Guangzhou an. 

  • 13 Pulsierende Metropole Guangzhou

    Guangzhou ist wie auch Hong Kong eine Sonderzone und eine selbstständige Region in China. Auch hier sprechen die Menschen überwiegend Kantonesisch. Die Stadt hat viele moderne Wolkenkratzer, die nachts wundervoll beleuchtet werden. Ein Spaziergang weiter hinaus ist sehr empfehlenswert, um die ganze Pracht der Stadt zu genießen. Aber es finden sich auch viele kleine traditionelle Ecken in der Stadt. Sie können die Pagode des Tempels der Sechs Banyanbäume, Shamian Island, die Herz-Jesu-Kathedrale oder die Huaisheng-Moschee besichtigen. Eine Vielfalt an Möglichkeiten! Wenn Sie es lieber moderner mögen, sollten Sie zum Canton Turm. Dort gibt es eine Aussichtplattform und ganz oben befindet sich außerdem noch eine interessante Seilbahn! Um den Abend perfekt abzurunden, sollten Sie sich in eine schicke Bar setzen und einen kühlen, fruchtigen Cocktail trinken. Genießen Sie Ihren letzten Abend in China und schlafen Sie sich in Ihrem komfortablen Hotel aus. 

  • 14 Zurück in die Heimat

    Heute endet Ihre Rundreise und Sie müssen leider „Auf Wiedersehen China“ sagen. Mit vielen Eindrücken können Sie Ihren Freunden und Ihren Verwandten China schmackhaft machen. Vergessen Sie nicht ein paar kleine Andenken für Ihre Lieben zu kaufen. Gute Heimreise! Wenn Sie möchten, können wir Ihren Aufenthalt verlängern. Optional organisieren wir eine Weiterreise nach Hong Kong oder in andere Regionen Chinas für Sie.

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Anna Lauszus

Ihre China-Spezialistin