Höhepunkte

  • Beijing
  • Xi'an
  • Chengdu
  • Lijiang
  • Yangshuo
  • Hong Kong

Wer wünscht es sich nicht? So viel wie möglich vom Land sehen, aber dabei noch entspannen und etwas vom Alltag der fremden Kultur erleben. Mit unserer komfortablen Rundreise können Sie das alles. In 16 Tagen durch China – das ist unser Ziel. Wir legen großen Wert darauf, dass Sie sich wohl fühlen und die Rundreise in vollen Zügen genießen. Sie werden die Möglichkeit haben, das moderne und das traditionelle China zu entdecken. Farblos und trist wird es dabei aber nicht! Sie werden bunte Metropolen, sowie Tempel und faszinierende Dörfer besichtigen. In der Luft, im Wasser, über Land, mit dem Floß, Fahrrad, Auto oder auch zu Fuß. Überzeugen Sie sich selbst wie vielfältig das Reich der Mitte sein kann. Kulturell, menschlich, kulinarisch und natürlich. Alles in Einem. 

Inklusive:
  • Flughafentransfer Peking
  • 14 Übernachtungen in Komfort-Hotels, 7 inkl. Fr
  • Alle Transfers
  • Citytour in Peking
  • Mauerwanderung bei Simatai
  • Terrakottaarmee in Xi'an
  • Pandabären in Chengdu
  • Fahrradtour in Lijiang
  • Fahrrad- & Bootstour in Yangshuo

ab 2.680 €

Reiseverlauf

  • 1 Anreise nach Beijing
  • 2 Ankunft Beijing

    Am Flughafen werden Sie bereits von Ihrem privaten Fahrer erwartet und bei Ankunft herzlichst empfangen. Wenn Ihr Gepäck sicher verstaut wurde geht es zum Hotel. Dort erwartet Sie freundliches Personal, das darum bemüht ist, Ihnen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. Den Rest des Tages können Sie nach Belieben selbst gestalten. Sei es ein kleiner Spaziergang durch die Innenstadt oder einfach nur Entspannung pur im Hotel, um den Jetlag zu überwinden.

  • 3 Beijing, Lama Tempel und Tian'anmen Platz – die Hauptstadt mit eigenen Augen erleben

    Nach einer erholsamen Nacht im Hotel geht es dann auch schon richtig los. Heute entdecken Sie Chinas Hauptstadt. Morgens werden Sie von Ihrem Reiseleiter abgeholt und durch die Stadt geführt. Erste Station: der Himmelstempel, Chinas größte Tempelanlage und UNESCO-Weltkulturerbe. Dieser wurde im Jahre 1421 zusammen mit dem Kaiserpalast, unter Kaiser Yongle, errichtet. Er ist das Wahrzeichen Pekings und dazu auch eine der schönsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Danach geht es weiter zum Yonghe-Tempel (auch Lamatempel), der durch seine grellen Farben besonders auffällt. Dieser diente als Palast des Friedens und der Harmonie. Während Ihrer Wanderung nehmen Sie den angenehmen Geruch von Weihrauch und Sandelholz wahr. Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und entspannen Sie Ihren Körper, Geist und Ihre Seele – Das tut gut! Während Ihres Ausflugs wird Ihnen ein kompakter aber doch ausführlicher Einblick in die chinesische Kultur und Mentalität gewährt. Ihre nächste Station ist einer der bedeutsamsten Stationen: der Tian’anmen Platz, der auch Platz des Himmlischen Friedens genannt wird. Hier befinden sich wichtige Regierungsgebäude und der Ort an dem Mao Zedong (ehemalige Staatspräsident der Volksrepublik China) bestattet wurde. Bevor es für Sie mit Ihrem Reiseleiter in die Verbotene Stadt geht, haben Sie noch ein wenig Zeit, um etwas zu essen. Die Umgebung bietet zahlreiche Restaurants, in denen Sie köstliche Spezialitäten der Region probieren können. Der Eingang zur Verbotenen Stadt befindet sich ebenfalls auf dem Tian’anmen Platz. Bis zur Revolution 1911 lebten und regierten hier die chinesischen Kaiser der Ming und der Qing Dynastie. Dem Volk war es damals nicht gestattet, die Stadt zu betreten, daher auch ihr Name „die Verbotene Stadt“. Was für ein Glück, dass Sie heute die Möglichkeit haben diese zu besichtigen. Treten Sie in eine prachtvolle und beeindruckende Welt hinein! Sie können sich gut vorstellen, wie die Kaiser damals hier gelebt haben. Nach Ihren ersten Eindrücken geht es dann zurück in Ihr Hotel. Den Abend können Sie nach Lust und Laune gestalten. Wie wäre es mit einem Besuch zum Hou Hai See? Dieser ist vor allem abends besonders schön. Dort können Sie einen Spaziergang machen oder in einem der zahlreichen Restaurants den Abend ausklingen lassen.

  • 4 Die lange chinesische Mauer

    Am nächsten Tag wird es dann nochmal historischer. Sie besuchen die legendäre Chinesische Mauer. Die UNESCO erklärte sie 1987 zum Weltkulturerbe. Seit 2006 ist sie geschützt und es ist verboten, sie als Steinbruch zu nutzen. Seit 2007 wird die Chinesische Mauer auch als eines der „neuen sieben Weltwunder“ bezeichnet. Dies ist die beste Möglichkeit, sich einen Eindruck davon zu verschaffen, was die Menschen damals geschaffen haben. Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit und betrachten Sie die Umgebung. Machen Sie Fotos und genießen Sie diesen atemberaubenden Moment. Packen Sie feste Schuhe ein – es wird holprig! Auf Ihrer Wanderung laufen Sie über restaurierte und nicht restaurierte Teile. Danach geht es zurück ins Hotel, wo Sie Ihre letzte Nacht in der Hauptstadt verbringen werden.

  • 5 Xi'an – die alte Hauptstadt

    Am heutigen Tag geht es für Sie nach Xi’an. Sie fliegen von der neuen Hauptstadt zur alten. Am Flughafen angekommen wartet schon Ihr persönlicher Chauffeur auf Sie, um Sie in Ihr Hotel zu bringen. Unter der Qin-Dynastie war Xi’an die erste Hauptstadt des Kaiserreichs China und im Laufe der Zeit (1120 Jahre) immer wieder Hauptstadt eines Kaiserhauses, bekannt unter dem Namen Chang'an (Langer Frieden). Nach Ihrer Ankunft im Hotel können Sie sich entspannen und im Anschluss die Stadt erkunden. Heute ist kein festes Programm vorgesehen, also machen Sie doch einfach Ihre eigene Entdeckungstour! Die quirlige Altstadt ist ein Besuch wert. Eine noch vollständig erhaltene Stadtmauer umgibt das muslimisches Viertel. Beobachten Sie die Einheimischen und lassen Sie sich von dem Charme der Stadt faszinieren. Genießen Sie zwei Nächte in Ihrem komfortablen Hotel. 

  • 6 Mausoleum Qin Shihuangdis

    Heute geht es schon früh los. Denn Sie besichtigen eine der aufregendsten und bedeutendsten archäologischen Funde des zwanzigsten Jahrhunderts: das Mausoleum von Qin Shihuangdi (Gründer der chinesischen Qin-Dynastie sowie des chinesischen Kaiserreiches) mit seiner gigantischen Terrakotta Armee. Das Mausoleum befindet sich nordöstlich von Xi’an. Im Jahre 1974 fanden Bauern zufällig diese Stätte. Sie verfügt über 7.000 Tonsoldaten, -pferde und –kutschen, welche dazu dienten das Grabmal Qins zu bewachen. Treten Sie hinein und nehmen Sie die Atmosphäre um sich herum auf. Mächtig und beeindruckend zu gleich, als könnten die Figuren in jeden Moment zum Leben erwachen. Erleben Sie einen unvergesslichen Rundgang mit anschließendem Besuch des Museums. Bevor Sie zurück zum Hotel kehren, können Sie noch das ein oder andere Souvenir für die Familie oder Freunde besorgen. Den Rest des Tages haben Sie Zeit, um ihn ganz persönlich zu gestalten. Wie wäre es mit einer kleinen Fahrradtour? So erhalten Sie den schnellsten Überblick über die Stadt. Oder gehen Sie in ein traditionelles Restaurant und erleben Sie Chinas kulinarische Vielfalt. 

  • 7 Chengdu auf ganz eigene Faust

    Nach einer erholsamen Nacht geht es für Sie zum Flughafen, um dann die Weiterreise anzutreten. Nehmen Sie am besten ein Taxi, um zum Flughafen zu gelangen. Wenn Sie dann in Chengdu ankommen, wartet Ihr Fahrer schon auf Sie. Im Hotel können Sie sich auch von der Rezeption Tipps und Empfehlungen zur Stadt geben lassen. Am Abend bietet es sich an, dem Szeneviertel Kuanzhai Alley einen Besuch abzustatten. Hier verschmelzen Moderne und Tradition miteinander. Die Architekten steckten viel Herzblut hinein, um originelle Restaurants, Bars und Teehäuser im Stil der Qing-Dynastie nachzubauen. Besuchen Sie eines der bezaubernden Restaurants und zögern Sie nicht das bekannteste Gericht Sichuans zu probieren: den Hotpot (Feuertopf)! Eine Delikatesse und ein Schmaus für Ihren Gaumen! Es ist ein Gericht, welches dem Fondue ähnelt. In einem Topf mit kochender Brühe werden verschiedene Beilagen wie Gemüse, Tofu, Fleisch und Nudeln gekocht. Die Einheimischen mögen es am liebsten sehr scharf, es gibt aber auch eine mildere Variante. Bevor es für Sie weiter geht, lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Stadt noch einmal bei einem kleinen Spaziergang.

  • 8 Auf Kuschelkurs mit den Pandas

    Chengdu ist auch als Stadt der Pandas bekannt. Deshalb wäre es doch ganz nett, die Chengdu Panda Base zu besichtigen. Früh morgens werden Sie von Ihrem persönlichen Reiseführer an Ihrem Hotel abgeholt. Sie fahren dann mit ihm zur Base. Dort können Sie beobachten, wie die kleinen Bären gefüttert werden. Das Forschungszentrum dient dazu, den Pandabären bei ihrer Fortpflanzung zu helfen und die Kleinen zu pflegen. Das begeistert nicht nur die Kleinen unter uns – ein Programm für Groß und Klein. Es macht richtig Spaß, die kuscheligen Pandas beim Essen, Spielen und beim Mittagsschlaf zu beobachten. Danach bleibt noch Zeit, um den Rest der Anlage zu besichtigen. Bambuswäldchen und ein malerischer Schwanensee laden zum Verweilen ein. Nach Ihrer Rückkehr haben Sie noch einmal die Gelegenheit, den Charme der Stadt zu genießen.

  • 9 Modernes China mal ganz anders: Lijiang

    Weiter geht’s auf Ihrer Rundreise! Ihr nächstes Ziel lautet: Lijiang (Stadt am schönen Fluss). Es ist eine außergewöhnliche und antike Stadt, welche sich in einer dramatischen Landschaft befindet. Hier finden Sie die harmonische Verschmelzung verschiedener kultureller Traditionen. Die Stadt ist bekannt durch ihre traditionellen Ziegeldächer, die immer mehr zu einer Rarität im Lande werden. Nutzen Sie die Chance zu erleben, wie das alte China einmal ausgesehen haben muss. Ohne modernen Schnick-Schnack und ohne die riesigen Wolkenkratzer. Sie werden vom Flughafen abgeholt und zu Ihrem reizenden Hotel gebracht. Lijiang hat viel zu bieten: Kein Wunder, dass die Stadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe gekürt worden ist. Die Stadt ist von engen Kopfsteinpflastergassen und einem Netz an Kanälen durchzogen und ist dazu eine der am besten erhaltenen Altstädte Chinas. Mit viel Charme und vielen kleinen Details werden Sie die Stadt im Nu ins Herz schließen und gar nicht mehr missen wollen. Abends bekommt die Altstadt dann nochmal eine ganz besondere Atmosphäre. Denn am Abend wird sie mit vielen roten Lampions beleuchtet. Ein Traum! Zögern Sie nicht, Ihre Kamera zu zücken und schießen Sie ein paar wundervolle Erinnerungsfotos. Auch für die Chinesen selbst ist die Stadt immer wieder eine Reise wert. 

  • 10 Baisha – Leben auf dem Land erleben

    Am nächsten Morgen wird es dann sportlich. Zuerst werden Sie mit einem Auto zum wunderschönen Lashi See gebracht. In der Naxi-Sprache bedeutet Lashi "neues Becken". Dieser einzigartige und wunderschöne See ist ein malerischer Ort. Er ist ein wichtiger Lebensraum für mehr als 70 Arten von Zugvögeln, verschiedener Pflanzen, Fische, Schalentiere und Flussschnecken. Direkt am Ufer, aber noch im Wasser des Sees findet man zahlreiche Bäume. Die Gruppen der Naxi und Yi leben dort schon seit Jahrtausenden in Harmonie mit wilden Tieren. Die ausgezeichneten Bedingungen dort haben das Gebiet so wohlhabend gemacht. Danach begeben Sie sich mit Ihrem Reiseleiter auf eine spannende Radtour und radeln durch die Umgebung von Lijiang. Unterwegs passieren Sie kleine Dörfer. Diese Tour ermöglicht Ihnen, einen Einblick in das einfache und bescheidene Leben der Landbewohner Chinas zu erhalten. Im Dorf Baisha besuchen Sie eine Naxi Familie. Mit dieser Familie bereiten Sie verschiedene lokale Speisen zu, die Sie im Anschluss probieren können – ein Hochgenuss! Nach der gemeinsamen Zeit mit der einheimischen Familie haben Sie noch ein wenig Zeit, den Ort zu erkunden. Setzen Sie Sich einfach aufs Fahrrad und radeln Sie los! Nach Ihrem kleinen Ausflug bringt Sie das Auto zurück nach Lijiang. 

  • 11 Sympathisch, jung und doch traditionell

    Ihr Fahrer bringt Sie zum Flughafen von Lijiang, von wo Sie nach Guilin fliegen. Hier wartet bereits Ihr nächster Fahrer auf Sie und bringt Sie mit dem Auto nach Yangshuo. Die Stadt ist sehr gesellig, wird oft auch als „untypisch chinesisch“ bezeichnet. Wieso? Hier soll es den größten Anteil an englischsprechenden Chinesen geben. Dennoch verliert die Stadt kein bisschen an Sympathie. Hier sind die Menschen freundlich und gelassen. Seien Sie nicht schüchtern und knüpfen Sie ruhig mal Kontakt mit Einheimischen! Lassen Sie sich Geschichten erzählen, lassen Sie sich inspirieren. Und vergessen Sie nicht, von all den köstlichen Leckereien zu kosten, die diese Stadt so bietet.

  • 12 Abenteuer Bambusfloß

    Nichts für wasserscheue Abenteurer! Heute geht es mit einem Bambusfloß durch den Yulong Fluss. Morgens werden Sie am Hotel von Ihrem Reiseführer abgeholt und zu einer Fahrradtour entlang des Flusses eingeladen. Danach geht es mit dem Bambusfloß weiter. Achtung! Es besteht die Gefahr ein wenig nass zu werden, erfrischt aber auch gleichzeitig den Körper. Die Tour ermöglicht Ihnen, einen Einblick in das Leben der Menschen, die am Fluss leben zu gewinnen. Winken Sie ihnen doch einfach mal zu! Die Menschen, vor allem die Kinder dort, werden sich freuen. Entspannung pur bei dieser Traumkulisse. Vergessen Sie nicht, Fotos von der einzigartigen Hügellandschaft zu machen. Vor allem während des Sonnenaufgangs – einfach unglaublich schön! Früh morgens können Sie auch gut beobachten, wie sich ein zauberhafter Schleier über die Hügel legt (Karstberge). Der Nebel lässt sie wie Fabelwesen aussehen. Danach geht es zurück ins Hotel.

  • 13 Erholung vs. Abenteuer

    Gönnen Sie sich heute doch mal eine Erholungspause nach den ganzen Eindrücken. Der kommende Tag kann so gestaltet werden, wie Sie gerade Lust haben. Schlafen Sie aus, frühstücken Sie gemütlich. Wie wäre es mit Tai-Chi? Chinas Volkssport, den viele Chinesen auch gemeinsam im Park ausüben. Vielleicht sichten Sie eine Gruppe. Stellen Sie sich dazu oder seien Sie der Beobachter. Nehmen Sie sich Zeit, viele Fotos zu machen, die Sie Ihrer Familie und Ihren Freunden Daheim zeigen können. Oder leihen Sie sich ein Fahrrad und erkunden Sie die Reisfelder in der Umgebung. Das Gebiet um den Yulong herum ist sehr fruchtbar. Das tief liegende Gelände eignet sich hervorragend für Reisfelder. Deswegen gibt es dort auch so viele von ihnen. Ein ebenfalls beliebtes Ziel ist der Moon Hill. Er ist ein Hügel mit einem natürlichen Bogen in der Mitte. Er liegt nur wenige Kilometer außerhalb von Yangshuo. Den Berg zu erklimmen mag ein wenig anstrengend sein, aber es zahlt sich aus! Wenn Sie erst einmal oben sind, wollen Sie gar nicht mehr weg! Der Ausblick ist atemberaubend – einfach nur wunderschön. Von dort aus können Sie die ganze Pracht der Karstlandschaft bewundern. Eine Landschaft, wie man sie nur aus Katalogen kennt. Atmen Sie tief ein und nehmen Sie ein Stück Atmosphäre mit nach Zuhause!

  • 14 Néi hóu Hong Kong!

    Nach einem stärkenden Frühstück und einem letzten Spaziergang durch die Innenstadt Yangshuos geht es für Sie zum nächsten Flughafen. Sie werden abgeholt und zu Ihrem Flug nach Hong Kong gefahren. In Hong Kong werden Sie von Ihrem persönlichen Fahrer abgeholt und zum Hotel in Kowloon gebracht. Die letzten zwei Nächte Ihrer China Rundreise werden Sie hier verbringen. Die Mega-City schlechthin und Jackie Chans Geburtsstädte. Und nicht vergessen: Hier sprechen die Menschen Kantonesisch und nicht Mandarin. Nach Ihrer Ankunft haben Sie Zeit, sich etwas zu orientieren. Gehen Sie einfach hinaus, machen Sie Fotos, schlendern Sie umher. Entdecken Sie Hong Kongs berühmtes street food. Dieses ist weltbekannt. 

  • 15 Symphonie der Lichter

    Versuchen Sie doch mal die „Hong Kong Island Tour“. Damit bekommen Sie einen guten Überblick über die Stadt. Sie führt Sie zum bunten Stanley Market, zum Aberdeen Fishing Village und zum Victoria Peak. Außerdem kommen Sie unterwegs an einer Schmuckfabrik und an Hong Kongs berühmtestem Strand, dem Repulse Beach, vorbei. Die berühmte Nathan Road sollten Sie auch besuchen, sie ist die Hauptverkehrsstraße im Ortsteil Kowloon. Abends sollten Sie unbedingt zur Uferpromenade schlendern und sich die Symphonie der Lichter ansehen. Lassen Sie sich von der allabendlichen Multimediashow verzaubern! Hier werden mehr als 40 Gebäude auf beiden Seiten des Hafens effektvoll in Szene gesetzt. Es ist die größte, regelmäßig stattfindende Licht- und Klangshow weltweit. Farbige Lichter, Laserstrahlen und Scheinwerfer erzeugen ein unvergessliches und spektakuläres Farbspiel. Der perfekte Abschluss Ihrer Rundreise! 

  • 16 Bāi bái!

    Heute ist es leider an der Zeit „Auf Wiedersehen“ zu sagen. Im Laufe des Tages fahren Sie zum Flughafen und treten die Heimreise an. Lassen Sie sich vom Hotel ein Taxi buchen oder nehmen Sie den Shuttletransfer. Vor Ihrem Flug finden Sie vielleicht noch ein paar schöne Dinge für sich oder Ihre Freunde. Lassen Sie die schöne Zeit Revue passieren. Zuhause angekommen erinnern Sie sich an Ihre aufregende Zeit.

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Anna Lauszus

Ihre China-Spezialistin