Höhepunkte

  • UNESCO Weltkulturerbe Pingyao
  • Stadtmauer
  • Glockenturm

Pingyao ist der ideale Zwischenstopp, wenn Sie von Peking nach Xi’an oder nach Shanghai reisen wollen. Bekannt für ihr Stadtbild aus der Ming Zeit, ist die Stadt seit 1997 UNESCO Weltkulturerbe. Sie ist nicht nur bei Touristen, sondern auch bei Chinesen sehr beliebt und wird immer wieder gern besucht. Sobald Sie in die Stadt eintreten, fühlen Sie sich in das alte China zurück versetzt. Die Stadt ist von einer gut erhaltenen Mauer umgeben, auf dieser lässt es sich wunderbar spazieren. Vor allem am Abend laden die rustikalen und kleinen Gassen zum Verweilen ein. Diese werden mit zahlreichen, roten Lampions geschmückt und erzeugen eine gemütliche Atmosphäre! Perfekt um den Abend bei gutem Essen und Trinken auszuklingen!

Inklusive:
  • 1 Übernachtung im komfortablen Hotel
  • Hin- & Rück-Transfer Bahnhof Pingyao - Hotel

ab 44 €

Reiseverlauf

  • 1 Pingyao – Traditionell chinesisch

    Um von Peking nach Pingyao zu kommen, nehmen viele Reisende den Zug, das ist wohl die unkomplizierteste Methode. In der Stadt angekommen wartet schon Ihr privater Fahrer auf Sie, um Sie zu Ihrem landestypischen Hotel zu bringen, welches zentral gelegen ist. Ihr Zimmer bietet alles was Sie brauchen und das Personal ist bemüht Ihnen einen angenehmen Aufenthalt zu gestalten. Nachdem Sie im Hotel eine kleine Pause eingelegt haben, sollten Sie die Innenstadt ein wenig erkunden. Setzten Sie sich in ein kleines Restaurant und genießen Sie den Augenblick mit einer Tasse frisch gebrühtem Tee und einem Snack: Wie wäre es mit Wantuoze? Das sind flache Nudeln, die zusammen gerllt werden und dann in eine würzige und köstliche Sauce getaucht werden, mit ein wenig Koriander oder Petersilie bestreut ein Traum! Pingyao lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad erkunden, mieten Sie doch einfach eins. Sie werden schnell feststellen, mit vielen Details die ganzen Gebäude in dieser Stadt gestaltet worden sind. Wenn Sie den Glockenturm besichtigen, haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Stadt! Am Abend wenn es langsam dunkel wird, beginnen dann die schönen roten Lampions zu leuchten, ein idealer Zeitpunkt, um etwas zu essen. 

  • 2 Buddhistischer Tempel

    Nach einer erholsamen Nacht können Sie erst einmal in Ruhe frühstücken. Danach besuchen Sie denn alten Zhenguo Tempel. Die älteste Halle des Tempels wurde bereits im Jahr 963 während der Han Dynastie erbaut. Außerdem sollten Sie sich auch nicht das Haus der Familie Qiao entgehen lassen, dieses liegt ein wenig außerhalb von Pingyao, hat 300 Zimmer und wurde durch den Film „Die Rote Laterne“ bekannt. Heute ist es ein Museum und schön anzusehen. Alternativ können Sie auch zum Shuanglin Tempel fahren, dieser bietet eine farbenfrohe Vielfalt an zahlreichen Statuen und Figuren an. Unser Tipp: Pingyao ist vor allem in der Woche gut zu erkunden, da es am Wochenende vorkommen kann, dass auch viele chinesische Touristen vorbeikommen. Falls Sie weiter nach Xi’an reisen wollen, werden Sie mit dem Auto zum Bahnhof von Taiyuan gebracht. Dort steigen Sie dann in den berühmten Nachtzug (Kosten nicht inkludiert) und fahren weiter zur alten Hauptstadt Chinas. Sie können auch dazu den passenden Baustein buchen Eine Armee für die Ewigkeit. Wenn Sie lieber nach Shanghai weiter reisen möchten, haben wie auch dafür einen idealen Baustein für Sie Shanghai: Mega-City mit traditionellem Flair.

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Anna Lauszus

Ihre China-Spezialistin